Christmas Discount Days: Spare 15% mit dem Code CHRISTMAS_15 bis 11. Dezember.

Badekugeln mit Blüten | Weihnachtsgeschenk DIY

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE_Header

Draußen herrscht Schneegestöber, die Lichterketten glitzern in den Fenstern und drinnen wartet ein warmes Bad auf uns. Noch ein Glühwein dazu und schon haben wir unseren perfekten Wintertag erträumt! Aber auch wenn der Schnee draußen eher Regenschauern gleicht und die Lichterketten in Wirklichkeit Baustellen-Lichter sind, können wir es uns in der Badewanne so richtig gemütlich machen – mit unseren DIY Badekugeln!

Eine für mich, eine für dich und eine für Schwiegermama: Dieses Jahr verschenken wir mit unseren selbstgemachten Badekugeln eine gemütliche Auszeit zu Weihnachten!

DIY Badekugeln | Das brauchst du

Ergibt circa 5-6 Kugeln mit einem Durchmesser von 5 cm

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure (Pulver)
  • 75 g Maisstärke
  • 90 g Kakaobutter
  • 6-8 Tropfen Duftöl (Wir nehmen Zimt-Orange)
  • 2 EL getrocknete Blüten (Wir nehmen Kornblumenblüten)
  • Seifen- oder Lebensmittelfarbe deiner Wahl

 

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE2

 

DIY Badekugeln | So gehts

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE3

Schritt 1: Fülle die abgewogenen Mengen Natron, Zitronensäurepulver und Maisstärke in eine große Schüssel und vermische sie sorgfältig.

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE4

Schritt 2: Jetzt wird die Kakaobutter geschmolzen! Dazu die Butter im Wasserbad erhitzen und darauf achten, dass kein Wasser hinein kommt. Sobald die Kakaobutter komplett flüssig ist, werden die trockenen Zutaten aus Schritt 1 untergerührt. So lange rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE5

Schritt 3: Damit unsere Badekugeln gut riechen und schön aussehen, fügen wir nun 6-8 Tropfen unseres Duftöls hinzu. Je mehr Tropfen, desto intensiver der Geruch! Das Gleiche gilt nun auch für die Lebensmittelfarbe: Hier reichen ebenfalls 5-10 Tröpfchen, um die Kugeln einzufärben. Starte am besten mit einer geringen Menge Farbe und füge nach und nach so viele Tropfen hinzu, bis du die gewünschte Farbe erreicht hast.

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE6

Schritt 4: Unsere DIY Badekugeln sollen für ein Blütenbad sorgen, sobald sie sich im warmen Wasser komplett aufgelöst haben. Dazu rühren wir nun unsere Kornblumenblüten gleichmäßig in die Masse. Bevor es nun ans Formen geht, die Kugel-Masse ein paar Minuten ziehen lassen.

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE7

Schritt 5: Zum Formen nehmen wir einfach unsere Hände. Die Größe der Kugeln kannst du natürlich selbst bestimmen. Wir nehmen circa 2 EL der Masse pro Kugel. Für eine Extraportion Blütenliebe streuen wir noch ein paar der Blüten auf die feuchten Badekugeln. Vor dem Gebrauch oder dem Verschenken nun für mindestens einen Tag trocknen lassen.

Blogbeitrag_Badekugeln_Slides_DE8

Schritt 6: Jetzt machen wir die Kugeln bereit fürs Verschenken! Lade dir dazu unsere sechs verschiedenen Labels herunter, drucke sie aus und befestige sie mit Geschenkband an den Kugeln. Alternativ kannst du die Kugeln auch in ein Glas füllen und dieses dann mit einem hübschen Etikett schmücken.

 

Fertig sind die DIY Badekugeln zum Verschenken oder selbst relaxen!

 

Passende Artikel