Unsere aktuelle Lieferzeit beträgt 6-8 Werktage innerhalb Deutschlands.

Osterdeko selber machen | Türkranz mit Ostereiern

JO_and_JUDY_DIY_Kranz

​Osterdeko selber machen | Türkranz mit Ostereiern

Ostern - die perfekte Gelegenheit, die Winterdeko endlich gegen bunte, pastellige und frühlingshafte Osterdeko auszutauschen! Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du einen wunderschönen Türkranz mit ausgeblasenen Ostereiern und Frühlingsblumen selber machen kannst.

DIY Türkranz Ostern

​Türkranz mit Ostereiern - Das brauchst du:

  • Kranz aus Reisig - entweder selbst gebunden* oder beim Floristen gekauft - oder einen Reif aus Metall oder Holz
  • Ausgeblasene und bemalte Eier - entdecke hier unser DIY für marmorierte Ostereier mit Blattgold.
  • Frühlingsblumen frisch, getrocknet oder künstlich - wir benutzen frischen rosafarbenen Ginster, Eukalyptus und kleine Rosen.
  • Heißklebepistole
  • Schnur oder Nagel als Aufhängung

Sieh dir hier das Video zum Türkranz DIY an!

​Türkranz mit Ostereiern​ - So einfach geht’s:

  1. Binde aus Reisig einen Türkranz* oder nimm einen fertigen Reif aus Metall oder Holz als Basis für deinen Osterkranz.
  2. Suche dir deine liebsten ausgeblasenen Ostereier aus - wir verwenden die mit Blattgold marmorierten Ostereier aus unserem DIY - und suche passende Frühlingsblumen für deinen Türkranz aus.
  3. Ordne nun die Blumen an und stecke sie in deinem Kranz fest. Solltest du einen Holz- oder Metallring benutzen, klebe sie mit der Heißklebepistole ganz einfach an die gewünschten Stellen. Befestige nun die ausgeblasenen Ostereier ebenfalls mit der Heißklebepistole.
  4. Alles gut trocknen lassen und abschließend noch mit einer Schlaufe zum Aufhängen versehen oder den Kranz an einen Nagel hängen. Fertig ist dein Osterkranz!
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Bye bye grey weather - we are making room for spring and all its colors! Create a gorgeous easter wreath with us and diy your own easter decor.

Ein Beitrag geteilt von JO & JUDY (@joandjudy) am Mär 26, 2019 um 7:51 PDT

Hänge deinen selbstgemachten Osterkranz an die Haustür, lege ihn als Tischdeko auf deine Ostertafel oder verwende ihn als Eyecatcher an deiner Wand!

* Zum Binden eines Kranzes benötigst du lediglich Reisig (dünne, biegbare Äste) und ein wenig Fingerspitzengefühl. Forme aus einem recht langen und stabilen Ästchen einen Kreis, halte ihn mit einer Hand geschlossen und wickle nun kleinere Äste herum, bis die “Naht” geschlossen ist. Wickel so lange weitere Äste um den Kranz, bis er die gewünschte Dicke hat.